Freitag, 29. April 2016

Freutag - die Tapeten sind ab

Diese Woche bin ich nicht ganz so oft an die Nämaschine gekommen, aber dafür gab es auch guten Grund. 
Das mein kleiner dieses Jahr in die Schule kommt hatte ich ja bereits gestern erzählt und deshalb wurde es dann auch langsam Zeit sein Zimmer zu renovieren.

Denn bisher zierten diese  Gesellen die Wand des Kinderzimmers.




 Für ein werdendes Schulkind nicht mehr ganz so schön.
Also suchten wir mit ihm neue Tapeten aus und der Schwiegervater hat dann Montag und Dienstag fleißig tapeziert.

Jetzt hat er ein richtig schönes neues Zimmer. In frischem grün


 An die Wand überm Bett soll noch ein großes Affenwandtattoo, denn Affen liebt er
normalerweise hat er bis zu 8 Affen in seinem Bett
Ein paar Kleinigkeiten müssen zwar noch gemacht werden, aber wir freuen uns das das Zimmer nun wieder bewohn/ bespielbar ist.

Ein weiterer Freugrund diese Woche war die Nachricht meiner Freundin, das sie in der Nacht ihren dritten Sohn zur Welt gebracht hat. 

Herzlich wilkommen kleiner Mann !




Jetzt fahre ich erstmal zur Arbeit und heute Abend seh ich nach worüber ihr euch die Woche gefreut habt.


Liebe Grüße
Sabrina

verlinkt zu: Freutag

Donnerstag, 28. April 2016

Schulstart im Doppelpack

Bei uns stehen dieses Jahr gleich zwei Einschulungen an. 

Nein, Zwillinge haben wir nicht.

Der Kleine kommt in die Grundschule, eine spannendes und Aufregendes Ereignis. 
Aber auch die große wird dieses Jahr Eingeschult.
Was????
Ja, sie wechselt auf die weiterführende Schule, was mindestens genauso spannend ist.
wahrscheinlich bin in ich aufgeregter als die Kids
Leider sind beide Einschulungen am gleichen Tag also müssen mein Mann und ich uns aufteilen.

Natürlich sollen beide Kinder auch etwas Selbstgemachtes für Ihren großen Tag bekommen, 
da kommt mir der Aufruf von Kristina von LunaJu  wie gerufen. 





Jetzt Mache ich mir dann erstmal gedanken was es werden soll.

Liebe Grüße
Sabrina

Mittwoch, 27. April 2016

Mein Favorit- Die Zylindertasche

Eine der drei Taschen die ich beim Taschenspieler III Sew Along unbedingt mitnähen wollte, war die Zylindertasche. 

Eigentlich wollte ich sie als Sporttasche für meine beiden nähen, aber dann fehlte mir irgendwie die passende Idee, welchen Stoff ich verwenden sollte und auch die Zeit rannte mir davon. 

Gestern habe ich dann doch endlich die Zeit gefunden sie zu nähen und rausgekommen ist eine Tasche für mich. 








Der Plott war ein Freebie von Silhouette

Da mir Ringe, Karabiner, Schlaufen etc. in der passenden Größe fehlten musste ich ein wenig improvisieren. Also habe ich die Träger nicht wie in der Anleitung beschrieben umgenäht, sondern sie bis oben mit Watte gefüllt und für die fehlende Länge ein Stück Gurtband eingenäht. So ist die Träger genau auf meine Größe angepasst und braucht nicht verstellbar sein. 


Ich bin dieses mal wirklich zufrieden mit dem Ergebnis. 
Nur leider ist sie für mich in dieser Größe überhaupt nicht Alltagstauglich 
:0(

Sollte ich sie nochmal nähen, werde ich mir das Schnittmuster auf jedenfall verkleinern. Denn optisch ist und bleibt sie mein Favorit. 

Da ich mal wieder eine ausrangierte Jeans zerlegt habe
 darf meine Tasche sich außer bei Emma noch beim Taschen Sew Along von Greenfietsen, so wie bei Mount Denim Ade einreihen.

Liebe Grüße
Sabrina

Taschen-Sew-Along 2016 | April - Upcycling - Tasche aus Jeans - See more at: http://greenfietsen.blogspot.de/2016/04/taschen-sew-along-april-jeansupcycling.html#sthash.e09D5gBP.dpuf
Taschen-Sew-Along 2016 | April - Upcycling - Tasche aus Jeans - See more at: http://greenfietsen.blogspot.de/2016/04/taschen-sew-along-april-jeansupcycling.html#sthash.e09D5gBP.dpuf

Taschen-Sew-Along 2016 | April - Upcycling - Tasche aus Jeans - See more at: http://greenfietsen.blogspot.de/2016/04/taschen-sew-along-april-jeansupcycling.html#sthash.e09D5gBP.dpuf

Dienstag, 26. April 2016

Freebook Basisshirt- Erweiterung Puffärmel & Kurzarm

So langsam wollen wir alle lieber Sommerkleidung nähen, auch wenn das Wetter es gerade etwas anders sieht.
 Also haben wir wieder gemeinsam fleißig für die neue Erweiterung Puffärmel & Kurzarm zum Basisshirt Probegenäht, die seit gestern online ist.

Wie ihr die Puffärmel näht, wird in der Anleitung genau beschrieben. 
Die Puffärmelvariate habe ich für meine Nichte genäht in Größe 110



Als Abschlüsse habe ich sowohl für die Arme als auch für den Bauch zum ersten Mal einen Rollsaum genäht, noch nicht ganz Perfekt, aber ausbaufähig. 

Dann gab es noch ein Maritimes Shirt für meinen Sohn. 
Ich habe Vorder & Rückteil nicht im Bruch zugeschnitten sondern mit Nahtzugabe in der Mitte zusammengenäht. Auf diese Weise konnte ich  noch schmale Stoffstreifen-Reste verwerten. 

 Auch wenn es hier so aussieht, das Shirt ist nicht zu kurz, es rutscht mal wieder die Hose


 Jetzt muss ich nur noch dringend die Größe anbringen, damit er weiß wo vorne & hinten ist, denn er will es immer quer anziehen.

Der Unterschied zu den kurzen Armen von hier ist lediglich das der Arm dieses mal nicht gekürzt wurde sondern er direkt passend ausgedruckt werden konnte. 

Die Anleitung und den Schnitt bekommt ihr wie immer for Free

http://mamasnaehen.blogspot.de/2016/04/freebook-erweiterung-puffarmel-und.html
klick auf Bild


 Und nächste Woche geht es dann auch schon weiter.

Liebe Grüße
Sabrina

verlinkt zu: Hot, Kiddikram, meitlisache, Made 4 Boys, Nähfrosch, Maritimes & Meer

Donnerstag, 21. April 2016

Die neue darf ran

Ich hatte euch ja bereits geschrieben, das ich meine neue Näma gleich ausprobieren wollte. Um mich erstmal mit ihr vertraut zu machen, wollte ich etwas ganz einfaches nähen.
Ich wollte einen ganzen Rutsch Beuteltaschen(Taschenspieler 3 CD) nähen.
Sie sind schnell und einfach genäht und zum Stoffabbau eignen sie sich auch Prima.
Ich verrate jetzt nicht das ich die Stoffe für diese, neu gekauft habe 
*grins*


Es ist dann aber doch nur eine geworden, nicht weil ich nicht mit meiner Maschine klar kam. 
Es kam mir einfach das neue 
dazwischen. 
Die ich dann auch gleich ausprobieren musste







Die Große












Zuerst habe ich die große Tasche genäht. Da sie mir so gut gefiel habe ich dann auch noch die Kindervariante mit Gurtband gemacht.




Kindertasche
















Zum Vergleich dann nochmal beide zusammen

 Jetzt kann ich mir aussuchen ob wir lieber Obst einkaufen gehen,

oder sie zum Shoppen auf den Stoffmarkt mitnehme.
Die Große eignent sich doch Prima für die Stoffe und die kleine für den Tüddelkram.
;0)

Da zumindest die Millys bei mir bleiben lass ich mich auch wieder mal bei Rums blicken.

Liebe Grüße
Sabrina

außerdem verlinkt zu: TT-Taschen & Täschchen, Nähfrosch

Mittwoch, 20. April 2016

Was versteckt sich denn da....

in unserem Garten?


Na,
 ob wir noch etwas mehr sehen können?

Trau dich kleiner Kerl

Nur noch ein ganz kleines Stück.

Na habt ihr ihn erkannt?
Es ist ein kleiner grüner Elefant, nach dem 

Und kaum war er fertig genäht ist er mir doch glatt durch die offene Balkontür in den Garten ausgebüxt.

;O)

Was man ihm bei dem strahlenden Sonnenschein nicht verübeln kann.


Euch allen eine schöne Wochenmitte.

Liebe Grüße
Sabrina

verlinkt zu: MmI, Kiddikram, Made 4 Boys, Nähfrosch

Dienstag, 19. April 2016

Ein Shirt für den Mann

Diese Woche schaffe ich es wohl nicht allzuoft an die Nähmaschine also zeige ich euch heute etwas das ich schon vor ein paar Wochen genäht, aber hier noch nicht gezeigt habe.

 Ab und zu darf ich auch mal etwas für meinen Mann nähen, auch wenn es eher selten der Fall ist
und es auch nicht zu bunt sein soll.
Ok da muss ich mich eben ein wenig zurücknehmen, was die Farben betrifft. 
Den Stoff hat er sich allerdings selbst ausgesucht und so bestand dann keine Gefahr.




Mit schwarz kombiniert gefällt es mir und auch ihm sehr gut und das Shirt wird gerne getragen. 
Das ist für mich das größte Lob.

 Eins kann ich euch sagen, hier war das Fotografieren noch schwieriger als bei den Kindern
 *lach*

Aus den Resten des Stoffes gab es dann dieses Shirt für den Sohnemann

Liebe Grüße
Sabrina 

verlinkt zu: Hot, Für Söhne & Kerle


Sonntag, 17. April 2016

Sommer-Kalender- Wichteln- Die Anmeldung

Bei Jolinas Welt wird gerade zum

Sommer-Wichtel-Kalender

aufgerufen

Das Wichteln funktioniert genauso wie auch schon der Adventskalender bei Appelkatha & Jannymade ( es hat so viel Spaß gemacht da mit zumachen), nur das er nicht 24 sondern nur 21. Türchen hat. 
Denn Sommeranfang ist bekanntlich am 21.06.

 Der 21.06. ist für mich nicht nur Sommeranfang ich habe auch genau an diesem Tag  
Geburtstag 
*freu*
und der Kalender würde mir die Zeit bis dahin jeden Tag ein wenig versüßen. 


Also ich bin dabei

Damit mein Wichtel sich einen besseren Eindruck verschaffen kann hier mal ein paar Infos:

Ich liebe Handarbeit, egal ob nähen, stricken oder häkeln. Mach ich mal nichts davon, suche ich mir irgendetwas anderes an dem ich rumfrikeln kann. Neue Materialien und Techniken im Kreativbereich reizen mich also immer sehr.

Außerdem bin ich ein totaler Kaffeejunkie ohne den geht bei mir garnichts, aber auch Tee trinke ich gerne mal ( damit das mit dem Kaffee nicht übertriben wird). Und passend dazu könnte ich immer und überall Tassen kaufen. Natürlich die großen ;o)

Eine spezielle Lieblingsfarbe habe ich nicht. Ich mag es gerne Farbenfroh, aber es darf gerne auch schlicht sein.
Ich liebe Überraschungen, da werde ich echt zum kleinen Kind.
Daher freue mich über Kleinigkeiten oft mehr als über rießen Geschenke, wichtiger ist für mich das sich jemand Gedanken gemacht hat, was mir gefällt. 

Für mich gehört zu Sommer einfach Eis dazu, ich könnte es täglich essen ( leider) aber es ist so lecker.

Einfacher ist was ich nicht mag. 
Retro ist so garnicht meins. Muster aus den 60gern und 70 gern ein Graus für mich.
Außerdem kann ich den Geruch von Cocos und Lavendel nicht austehen. 

So jetzt hab ich doch schon einiges verraten.

Jetzt melde ich mich schnell beim 
 und hoffe  das sich mit mir noch 19 andere Mädels anmelden, denn nur dann wird das Wichteln stattfinden. 
 
Liebe Grüße
Sabrina

Freitag, 15. April 2016

Gemeinsame Freude ist 4mal so schön :0)

Gestern hatte mein Mann Geburtstag, was schon allein ein Grund zur Freude ist.
Außerdem ist er jetzt für ein paar Monate wieder 4 Jahre älter als ich.
 ;o)

Seit Wochen möchte er ein XXL Bild für unser Wohnzimmer, aber irgendwie kamen wir da auf keinen gemeinsamen Nenner. Bei uns ist das nämlich so, entweder uns gefällt auf Anhieb das gleiche oder der Geschmack des anderen geht mal grad garnicht.
Also dachte ich mir ich könnte doch mit den Kindern zusammen selber ein Bild gestalten. Also haben wir im Keller die Reste unserer Wandfarben rausgesucht und losgelegt. 

Und Ihm dieses Bild gemalt, geflaschtstempelt 
( ist das nicht ein tolles Wort!?)
 Also wir haben mit einem Flaschenboden die Blüten gestempelt.


Das Geschenk kam so gut an, das er gleich noch ein kleineres dazu haben wollte.
Das gabs dann noch schnell hinterher.
Uns hat es riesen Spaß gemacht gemeinsam zu werkeln und die Kinder sind natürlich stolz wie Oscar.
Vorallem das es dem Papa gefällt.

Zum Abschluss des Tages waren wir dann noch zusammen in der Pizzeria und haben den Abend ausklingen lassen.

Und dann gabs noch einen weiteren Grund zu Freude diese Woche
Sie ist endlich da! Yippieh! Seit Wochen habe ich auf Sie gewartet

 Meine neue W6 N8000
Lange habe ich überlegt soll ich, oder soll ich nicht? Meine "alte"  funktioniert ja noch. 
Aber wenn man täglich näht, wachsen die Ansprüche an eine Maschine ja doch.
Ok die neue hat auch noch keine Stickeinheit, aber die kann ich ja noch nachrüsten , das heb ich mir dann für einen anderen Freutag irgendwann mal auf.

Natürlich habe ich auch gleich mit ihr nähen 
müssen,
 wollen, 
können, 
dürfen, 
was zeig ich euch dann ein anderes Mal

Jetzt schau ich mal worüber ihr euch so gefreut habt und bei Kiddikram lass ich mich auch mal blicken. 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende 

Liebe Grüße
Sabrina

Dienstag, 12. April 2016

Der April macht was er will

und deshalb habe ich letzte Woche dann auch nochmal einen Hoodie genäht.

Von dem Mister Fuchs Hero hatte ich bei einer Rabattaktion nur 50 cm ergattert, die reichen für einen kompletten Pulli für meinen Sohn schon nicht mehr. 
Also habe ich nach einem passenden Schnitt  gesucht und fand den 
Diesen habe ich ebenfalls bei einer Rabattaktion erstanden, nachdem ich dem Kaufrausch verfallen bin.


 Das Ebook enthält sowohl Kapuze als auch den Schalkragen

 Da mein Sohn keine Kaputzen mag, habe ich mich für den Kragen entschieden
Erst wollte er ihn garnicht anziehen, nachdem er aber hörte das er dann keinen Schal, Loop etc. anziehen braucht wollte er ihn dann nicht mehr ausziehen.

Damit der Hoodie auch im nächsten Herbst noch passt habe ich ihn in Gr. 122/128 genäht ( Körpergröße 114cm)
Jetzt hoffe ich das er bis dahin noch passt, denn ich finde er sitzt perfekt und das ausziehen ist schon jetzt sehr schwer, was aber wohl eher an dem nicht so dehnbaren schwarzen Sweat liegt.

Macht es gut

Liebe Grüße
Sabrina


Donnerstag, 7. April 2016

Jonne - Meine erste richtige Jeans

Schon lange wollte ich Jeans für meinen Sohn selber nähen,  denn egal welche Hosen ich kaufe, sie rutschen ihm alle.
Getraut habe ich mich aber nie, denn eine Hose sollte schon passen, da ist es nicht wie bei einem Shirt egal wenn es mal 1-2 cm weiter, länger oder kürzer ist.

Im Januar hatte ich bei Sophie ( Näähglück) die Ebook Flatrate 2016 gewonnen. 
Drei Ebooks habe ich schon erhalten. 
Auch das zur Hose Jonne.

 Vielen Dank dafür liebe Sophie !

Dank des Ebooks habe ich mich dann endlich rangetraut, denn Sophie hat auch genau beschrieben wie man die Hose an kräftige oder in meinem Fall an besonders schmale Kinder anpasst. 
Ich habe die Hose in Gr. 98 auf Gr. 116 verlängert.
Hier nun mein ertser Versuch aus Jeans mit Taschen.


  Um das schwarz etwas aufzulockern, sind die Taschen und Säime mit blauem Garn abgesteppt.
  In die Naht zwischen Taschen und Bund kann noch eine Paspel eingenäht werden.
 bei der nächsten werde ich es mal versuchen

Auch wenn sich noch kleine Fehler eingeschlichen haben, ich bin richtig stolz auf das Ergebnis und Hosen werden hier in Zukunft wohl heufiger genäht. 

*freu *

: 0))

Das Ebook enthält noch drei weitere Hosen bzw. Taschenvarianten und kann aus dehnbaren wie nicht dehnbaren Materialien genäht werden. So habt ihr für alle Gelegenheiten den richtigen Schnitt.


Und damit verabschiede ich mich Glücklich und zufrieden mit dem Ergebnis.

Liebe Grüße
Sabrina




Mittwoch, 6. April 2016

Auf den allerletzten Drücker- Die Kuriertasche

So richtig weiß ich nicht wie ich diesen Post beginnen soll. 

Eigentlich gehörte die Kuriertaschen zu den Taschen bei denen ich lange überlegt hab ob ich sie wirklich mitnähe. Nicht meine Form, für mich viel zu groß. 
Also kam ich zu dem Entschluss ich setzte bei der Kuriertasche aus.
Bei dem Taschenspieler 3 Sew Along sah ich dann aber einige ganz tolle Modelle, ich überlegte wieder ob ich doch mitnähe, mit dem gleichen Entschluss.
 Ich brauche sie nicht. 

Warum hab ich sie nun doch noch genäht? 

Heute morgen fiel mir dann der Stoff für die Tasche in die Finger und ich dachte mir das passt.
Ich muss sie ja nicht für mich nähen. Also Schnitt raus und heute abend noch schnell an die Nähmaschine. 


Vor einer Stunde bin ich dann fertig geworden 



Und ich bin total unglücklich.
Ich finde sie so hässlich und zu allem Überfluss kam von meiner Tochter noch ein bäääh wie sieht die denn aus. 
Eigentlich wollte ich sie euch garnicht mehr zeigen.
Kurz mit Andrea ( Baanila) getextet, die mich wieder dazu aufmunter konnte, das ich die Tasche doch zeigen könne, sie wäre ja gut genäht und Geschmecker sind ja bekanntlich unterschiedlich. 

Also zeig ich sie jetzt doch, irgendwie hat Andrea ja auch recht. 
Man kann ruhig auch mal Dinge zeigen die nicht so sind wie man sie gerne gehabt hätte. 
Mir ist die Tasche einfach zu Retro, das ist eigentlich so garnicht meins.
Jetzt sagt der ein oder andere, das war doch wohl schon bei der Stoffwahl klar. 
Irgendwie schon, aber obwohl er so Retro ist fand ich er hat was. 

Ich würde mich freuen wenn ihr mir eure Meinung zu der Tasche mitteilt.

Habt einen schönen Abend.

Liebe Grüße
Sabrina