Dienstag, 10. Januar 2017

D.... lernt Nähen!

Bereits letzte Woche hatte ich hier im Blog geschrieben, das eine gute Bekannte das Nähen lernen möchte.

Heute morgen haben wir dann gestartet.
Nach einer kurzen Nähmaschineneinführung und ein paar Probenähten , gings dann auch schon ans erste Projekt.


Die Untersetzer für Anfänger von hier.
Und nach kurzer Zeit hatte D....
ihre ersten genähten Schönigkeiten vor sich liegen.

Am Ende des Morgens waren wir beide Glücklich und zufrieden.
 D.... weil sie nach kürzester Zeit ihr erstes selbst genähten Untersetzer in den Händen hielt.
 Ich, weil ich ihr die anfängliche  Angst vorm Nähen nehmen konnte.


Nächste Woche geht es dann weiter. Was es dann sein wird weiß ich noch nicht. 
 
Vielleicht hat der ein oder andere ja auch einen Vorschlag für das neue Anfänger Projekt.

Ich würde mich freuen wenn ihr wieder vorbeischaut
Liebe Grüße
Sabrina

verlinkt zu: Hot, Creadienstag

Samstag, 7. Januar 2017

Und wieder Maritim

Im letzten Jahr hatte ich mir die Tasche Kalla genäht. 


Als alltagstauglich war sie für mich dann aber zu groß und so nähte ich  die Tasche noch mal auf 75 % verkleinert. 

Passend  habe ich mir  jetzt noch die Geldbörse  Kerstin dazu genäht.





Damit ihr es euch besser vorstellen könnt, hier mal alles zusammen 

Jetzt ist  bis auf ein paar kleine Fitzel alles von meinem heißgeliebten Boote Stoff verbraucht.
Neu gekauft wird aber erstmal nichts, denn hier warten noch so viele Stoffe darauf vernäht zu werden, das ich manchmal überhaupt nicht mehr weiß, was ich noch für Stoffe habe. 

Liebe Grüße
Sabrina



verlinkt zu: Näähglück Adventskalender, 
                    Nähzeit am Wochenende, Nähfrosch



Unterhemd Alla & Strickjacke Halja

Heute zeige ich euch meine letzten zwei Projekte aus dem Näähglück Adventskalender die ich genäht habe.

Zum einen das Unterhemd Alla ,


denn Unterhemden sind bei mir im Schrank wirklich Mangelware.
Ich wollte es dann aber nicht nur als Unterhemd tragen, sondern im Set mit der Strickjacke Halja, beides aus mit Ankern bedrucktem Stoff.




Ich muss zugeben so richtig Glücklich bin ich mit meinem Set jetzt am Ende nicht. 
Zum einen weil sich das Bündchen sehr wellt,
zum anderen gefällt mir der weiße Stoff nicht an mir. 
Ich hatte es schon befürchtet, denn eigentlich wollte ich die Kombi farblich lieber andersherum nähen. Das ging leider nicht, da der blaue schon angeschnitten war und so für die Strickjacke nicht mehr reichte. 
Naja, nun ist es halt  so. 
Trotzdem bin ich froh beides genäht zu haben, denn ich finde man sollte nicht nur runterladen, weil es kostenlos ist, sondern weil einem die Sachen gefallen und man sie auch wirklich nähen möchte. Auch wenn man dann an der Umsetztung vielleicht auch mal scheitert. 
Der Adventskalender war auf jedenfall wieder sehr schön und es hat mir viel Freude bereitet, die Unterschiedlichen Projekte zu nähen. 

Vielen Dank an dich Sophie und auch an deine Probenähelfen ohne die es den Kalender so nicht gegeben hätte. 


Liebe Grüße
Sabrina

Dienstag, 3. Januar 2017

Aller Anfang ist schwer

Als erstes wünsche ich euch allen ein Frohes, gesundes und kreatives Jahr 
2017

Seit einiger Zeit liegt eine gute Bekannte mir in den Ohren, sie möchte auch endlich das Nähen anfangen. Eine Nähmaschine sei vorhanden, wenn doch nur die Angst vor dem Aufspulen des Unterfadens  und der erste Schritt nicht wären. 

Wieder und wieder habe ich ihr angeboten, ihr dabei zu helfen. Ende des letzten Jahres habe ich sie dann festgenagelt und mit ihr ausgemacht, das wir uns einmal die Woche an einem festen Tag zum Nähen treffen. 

Heute Nachmittag ist es dann soweit. 

Um ihr den Start etwas zu erleichtern habe ich ihr ein Würfeltäschchen genäht,

 befüllt mit ein paar Nähutensilien. 


 Handgelenksnadelkissen- nennt man die so? und Stecknadeln


Nähgarn, Maßband und Kreiderad.

Ich hoffe ihr damit eine Freude bereiten zu können und den Nähstart etwas erleichter.

 
Liebe Grüße
Sabrina

Samstag, 31. Dezember 2016

Letzter Freutag in 2016

Eigentlich bin ich ja einen Tag zu spät für meinen Freutagspost, aber da es zum Ende des Jahre einen extra langen gibt, berichte ich euch eben erst  heute und zeige euch noch was es heute abend gibt. 

Also fange ich mal an. 
Da es nach den Weihnachtsfeiertagen im Geschäft meistens eher ruhig zugeht und das auch in diesem Jahr der Fall ist, bekam ich gestern von meiner Chefin spontan frei. 
Wir haben den schönen, bitterkalten aber sonnigen Tag dann gleich genutzt und sind ins 
Phantasialand  
 gefahren


Nach dem krönenden Abschluss des Wintertraums mit Feuerwerk, haben wir uns dann halb erfroren auf den Heimweg gemacht.  

Außerdem freue ich mich schon sehr auf heute Abend.  Wir feirn mit Freunden und deren Kindern, sie sind genauso alt wie unsere beiden. Obwohl wir  nur fünf Kilometer auseinander wohnen, schaffen wir es meist das ganze Jahr nicht uns zu treffen und so ist unser Silvestertreffen mittlerweile schon zu einem festen Ritual geworden. Ich glaube es ist heute das 8. Jahr.

Es wird gemeinsam geschlemmt und vieeeel gequatscht, wir haben ja schließlich einiges nachzuholen ;0)

Und während wir so quatschen, spielen die Kids. Doch irgendwann kommt bestimmt wieder der Zeitpunkt an dem die Zeit bis Mitternacht doch recht lang wird und deshalb habe ich für heute Abend vorgesorgt. 
Auch bei uns wird es heute Countdown Bags geben
Die erste dürfen sie bereits um 19.30 Uhr öffnen. 

Hier habe ich Dekomaterial eingepackt,

denn während wir Erwächsenen mit Tischdecken und Essensvorbereitungen beschäftigt sind können die Kinder ein wenig schmücken.

Die nächste Tüte ist dann für 21.00Uhr angedacht.

Hier finden sie einen Silvester- Dessert- Bausatz

Der Inhalt: einmal Sektgläser zum zusammenstecken, ein paar Gümmibärchen, Glücksschweinchen und Prinzenrolle.
Bin gespannt, wie sie es umsetzten.

22.00 Uhr
Partyspaß mit Photo Booth



Um 23.00 Uhr dann die 4. und letzte Tüte,
mit dem altbewährten Bleigießen

Ich freu mich und hoffe auch ihr kommt alle gut ins neue Jahr.

 

Wir lesen uns dann 2017 wieder.

Liebe Grüße
Sabrina

Donnerstag, 29. Dezember 2016

Leggins Essi und wie fotografiert man seine Beine ?

Eigentlich bin ich ja nicht so der Leggingstyp, habe mich aber dann doch entschieden, das ich die Essi aus dem Adventskalender von Näähglück mit nähen möchte. 

Es ist zwar keine Altagstaugliche für unterwegs, aber als Schlafleggings genau richtig.


Dank der Beschreibung im Ebook, wie passe ich die Leggings auf meine Körpergröße an, sitzt sie jetzt auch perfekt. 

Das zweite Problem war dann:" wie fotografiere ich eigentlich selber meine Beine? "

Ich hab es dann mal liegend gegen die Wand versucht.
Klarer Vorteil, es macht einen flachen Bauch 😅, was wiederum von den Stampfern- ähm Beinen ablenkt. 😂

Mein Fazit:
Die Leggings ist super schnell genäht und 🐖bequem. 
Vielleicht nähe ich mir jetzt sogar mal eine in uni dunkel, die es dann vielleicht auch zu einem Alltagsoutfit schafft. 

Liebe Grüße
Sabrina

verlinkt zu: Rums, Nähfrosch

Mittwoch, 28. Dezember 2016

Geldbörse Kerstin

Gleich nach veröffentlichung der Geldbörse in Türchen Nr. 5 des Näähglücksadventskalenders, habe ich alle Teile aus  Stoffresten zugeschnitten.

Mit dem Nähen habe ich dann vorsichtshalber noch gewartet bis auch Türchen 6 & 7 geöffnet waren. 

Und das ist sie nun, meine Geldbörse
Nach ca. 20 min. war sie fertig genäht

und fand auch gleich eine Abnehmerin. 

Die Geldbörse ist Prima um eure Restekiste ein wenig zu erleichtern sehen werdet ihr davon allerdings nicht viel es sei denn ihr näht gleich einen ganzen Schwung. 
Denn sie ist wirklich ganz schnell genäht und ein tolles Geschenk wenn man mal eine Kleinigkeit braucht. 

So reiht sich meine Geldbörse noch in die 
 bei Sophie ein.

Liebe Grüße
Sabrina